Aerial Yoga JGA

 

 

Junggesellinnenabschied mal ganz anders?

 

Junggesellinnenabschied Aerial Yoga in Frankfurt…

 

Beim JGA ein wenig abhängen? Dann ist das genau das richtige für Euch! 🙂

 

 

 

Ablauf:

Zur Begrüßung gibt es ein Glas Sekt, dann könnt Ihr Euch in Ruhe umziehen und dann geht`s los mit dem Workshop. Während des Workshops stehen Euch Sekt, sowie alkoholfreie Getränke und Knabbereien zur Verfügung.

Im Workshop dürft Ihr Euch auf eine spannende Aerial Yoga Stunde freuen.

 

Nicht nur Yogaübungen werden in und mit dem Tuch praktiziert, sondern auch Elemente aus Pilates, Ballett, sowie Teile aus der Luftakrobatik werden mit einbezogen. Zusammen ergibt dies ein vielseitiges, spannendes und effektives Workout.

Fotos & Filmen ist erlaubt.

Umkleidekabine ist vorhanden. Im Anschluss könnt Ihr Euch in Ruhe frisch machen für die nächste Aktivität.

 

Klamotten:

Bequeme Kleidung. Wichtig!!! keine Reißverschlüsse, Ringe oder Armbänder an den Händen.

 

Anfahrt:

Das Studio befindet sich in Niederrad, nähe der Pferderennbahn.

Vom HBF könnt ihr mit der Straßenbahnlinie 12 oder 21 durchfahren bis Triftstraße (ca. 20 Min. Fahrtzeit), dann ca. 5 Min. Fußmarsch bis zum Studio. Oder mit der S-Bahn S8/S9 bis Niederrad Bahnhof, dann 2 Stationen mit der 12 bis Gerauer Str. und zum Studio laufen (3 Min. Fußmarsch).

Die Autobahnabfahrt Stadion – A3 ist ganz in der Nähe, sowie die A5.

 

Kosten:

 

Aerial Yoga-Workshop (90 Min.) inkl. Sekt & alkoholfreie Getränke und Knabbereien.

Kosten: 30 Euro pro Person.

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen, maximal 8 Personen.

 

 

Kontakt:

Kontakt könnt Ihr über das Kontaktformular (siehe Kontakt) zu mir aufnehmen oder über anne.stricker@googlemail.com

Mobil: 0177 / 748 19 26

Ich freu mich auf Euch! 🙂

Eure Anne Stricker

 

Gesundheitliche Beschwerden:

Bitte informieren Sie vor der Stunde die Trainerin über evtl. gesundheitliche Beschwerden.

 

 

Was ist Aerial Yoga?

Aerial Yoga, auch Anti-Gravity Yoga genannt ist eine tolle neue Form des Yoga.

Gravity bedeutet „Schwerkraft“. Das schwerelose Training, bei dem die großen Muskelgruppen Rücken, Schultergürtel, Arme, Bauch und Beine gedehnt und angespannt werden, fördert nicht nur die Kraft, sondern zugleich auch das Gleichgewicht, die Geschmeidigkeit und Beweglichkeit.

Nicht nur Yogaübungen werden in und mit dem Tuch praktiziert, sondern auch Elemente aus Pilates, Ballett, sowie Teile aus der Luftakrobatik werden mit einbezogen. Zusammen ergibt dies ein vielseitiges, spannendes und effektives Workout.